Tagebuch

10.06.2017

Bilder zum letzten Training

Sue hatte dieses Mal eine Wasserkamera dabei und so entstanden ein paar tolle Fotos. Das Training war wiederum sehr speditiv und lehrreich. Das habt ihr wirklich toll gemacht.

Diandra lernt ein Dummy raus auf See zu bringe - mit dem Hintergrund, später den Rettungsring von Land zu der verunfallten Person bringen zu können.

Bei der Person wird der Dummy getauscht...

Auch darf sie am Schluss die verunfallte Person an Land ziehen.

Abby zeigt hier ein perfektes Fuss...

...und hat auch breits gelernt, dass grosse Boot vom See draussen an Land zu ziehen.

Anuk zeigt sich in den Basics immer besser...

...und apportiert schön in die Hand.

Sascha arbeitete heute mit Lirim. Die Beiden harmonierten echt gut.

Lirim bringt den Rettungsring vom Land auf den See hinaus zur verunfallten Person

 

27.05.2017

Impressionen aus dem Training 

Auch das zweite Wassertraining war sehr entspannt und von Erfolg gekrönt. Es freut mich, dass die Gruppe so gut arbeitet - auch wenn ich welpenbedingt einmal nicht da bin. Sue und Lorena haben ein souveränes Training geleitet und der Spass ging dabei nicht vergessen. Doch die zensurierten Fotos bleiben ganz schön brav bei mir unter Verschluss ;-).

Lorena mit Diandra

Diandra bringt den Ring von Land zum Figuranten. Heute noch auf kurze Distanz. Das nächste Mal dürfen sie aber bereits die Entfernung erhöhen.

Thomas hat heute mit Bro gearbeitet und die beiden haben es geschafft - Bro zieht das grosse Boot an Land.

Auch an den Basics wurde weiter gearbeitet - einem sauberen Apport aus dem Wasser in die Hand.

Jacqueline und Anuk sind neu zu uns gestossen und arbeiten ganz fleissig an den Basics. Anuk ist ein kleines Temperamentbündel und an Land zu warten, fällt ihm unheimlich schwer. Auch er zeigt tolle Fortschritte.

Der fliegende Anuk ;-)

Nicole und Abby haben durch den Winter hart an ihrem Schwachpunkt gearbeitet. Ihre Grundstellung funktioniert und das Fussgehen entlang dem Wasser klappt einwandfrei.

Aber auch hier werden die Basics nicht vernachlässigt.

Lirim hatte diesen Winter einen schlimmen neurologischen Ausfall. Wir waren gespannt, wie viel des Erlernten noch da ist. Aber es scheint, dass die Wasserrettung sein Element ist. Er ist noch absolut der Alte! ;-)

Lirim auf Distanzschwimmen

Der Wiederaufbau des Detachierens funktionierte einwandrei.

So fällt es mir wirklich leicht, mich zu entspannen und auf Ivys Welpen zu warten. Danke Ihr Lieben!

Danke Nora für die tollen Fotos!

 

13.05.2017

Der Saisonstart ist geglückt...

...Wir hatten viel Spass und die ersten Erfolge konnten verzeichnet werden. Wir freuen uns auf eine tolle Saison.

 

20.09.2016

#HundimFreibad

Zum Ende der Freibadsaison öffneten in Deutschland mehr als 100 Bäder ihre Türen für einen Badespass der anderen Art.

Wasserbegeisterte Hunde bekommen hier die Gelegenheit sich einen ganzen Tag am kühlen Nass zu erfreuen und mit ihren Artgenossen auszutoben.

In unserem Nachbarland stösst diese Aktion auf eine wachsende Resonanz und Begeisterung bei den Teilnehmenden. Jährlich steigt die Anzahl der Teilnehmenden Bäder.

In der Schweiz konnte sich bis dato als einzige Badi, das Freibad in Rothrist für eine Teilnahme an dieser Aktion begeistern.

Wir von den Wasserrettungshunden.ch liessen uns diesen Anlass natürlich nicht entgehen!

Es war ein kalter, verregneter Tag! Dennoch nahmen 220 Hunde an diesem Event teil und konnten sich in zwei Vorführungen von uns anschauen, was es bedeutet, Hochleistungssport in Form von Wasserrettung mit Hunden zu betreiben.

Wir engagierten uns ausserdem in der Sicherung der Becken und boten Unterstützung bei der Wasserangewöhnung, Schwimmstil und der generellen Vorgehensweise einem Hund den Spass am Wassersport näher zu bringen.

Am 6. Oktober wird dieser Anlass in  "tierisch", mit Silvie Herzog, ausgestrahlt.

Wir hoffen natürlich dass diese Publikationen eine ähnliche Begeisterung wie in Deutschland auslösen und sich im kommenden Jahr weitere Badis für dieses Event begeistern können.

Hier ein paar Eindrücke des Tages:

Tele M 1 / Zofinger Tagblatt

Folgende Fotos sind von Pfeiffer Jasmin, Photography:

Lirim beim Start

Diandra brachte ein Seil zu einem anderen Boot und bekam dafür ihr Spielzeug

Ein Riese lernte schwimmen...

...und konnte es am Schluss auch.

Diandra beim Start

Bei folgendem Foto liegt das Copyright bei Emiliana Salvisberg:

Diandra holte das kleine Boot

Folgende Fotos sind Handyfotos von Oliver Zemp:

Auch das Sprungbrett fanden die Hunde toll

Thomas fordert den Gehorsam auch im Boot ein....

Während Sue mit Lirim noch am Arbeiten war, machte sich Bro bereit.

 

19.09.2015

Vorführung im Freibad Schöftland

Letzten Samstag durften wir im Freibad Schöftland trainieren. Weil das Wetter freundlicher wurde als erwartet, bekamen wir doch noch beachtlich Zuschauer. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut. Es war eine total neue und auch lustige Erfahrung.... Auf jeden Fall absolut den Aufwand wert.

Nora mit Bro - holt den Taucher

Nicole mit Skye - sie bringt das Boot an Land

Lirim sollte vom 3 m Sprungturm....

... er hat dann aber das 1m Brett bevorzugt - Recht hat er ;-)

Lirim holt den Surfer in Not

Diandra bringt das Seil zum Boot...

...oder von Boot zu Boot

Sunny bringt das Boot zum Taucher

 

19.10. 2014

Saisonabschluss in Grindelwald

Nach einer wunderbaren Saison haben wir das Jahr 2014 mit einem 2-tägigen Ausflug nach Grindelwald abgeschlossen. Das Wetter war uns mehr als hold und so wurde es ein wirklich schöner Saisonabschluss. Seht selber:

Mit der Männlichen-Bahn ging es bis zur Mittelstation - der Blick nach Grindelwald war ein Traum.

Von da wanderten wir über den Apfelchüechliweg zum Restaurant

Unterwegs gab es aber auch viele schöne Bächlein und Brunnen zum Baden. Das braucht ein richtiger Wasserrettungshund um glücklich zu sein :-)

Stärkung mit Apfelchüechli und strahlendem Sonnenschein. Einfach nur herrlich!

Man siehts - viel Spass war auch mit dabei

Am zweiten Tag durften wir die Hundeschule von Grindelwald nutzen.

...und etwas vor uns hin träumen und geniessen ;-)

Alle Rettungshunde und ihre "Mitbewohner"

Es waren tolle zwei Tage mit euch. Danke, dass ihr alle mit dabei wart... und herzlichen Dank an Cedi Schneider, welche den ganzen Event organisiert hat.

 

28.05.2014

Fast ein Werbefilm

Film des Trainingsweekends in Mélisey (F)

Click hier

Lieben Dank Lorena, dass du die Arbeit auf dich genommen hast und diesen tollen Film erstellt hast. Er ist der Hammer!

Ich freue mich riesig, dass alle Teams entscheidende Fortschritte verbuchen konnten und wir in den Basics um einiges stärker geworden sind.

 

27.05.2014

Trainingsweekend in Mélisey (F)

Wiederum haben wir 4 tolle Tage in Frankreich erlebt. Dieses Mal haben wir uns den Basics gewidmet und feilten an den Sprüngen und den schönen Wasserapports. In den nächsten Tagen werde ich hier immer wieder neue Fotos einstellen.

Als erstes ein ganz toller Film von Lorena mit Diandra - click hier

 

30.5. - 02.06.13

Trainingsweekend in Ecromagny (F)

Letztes Weekend durften wir 4 tolle Tage in Ecromagny verbringen. Trotz viel Regen wurde gearbeit und es gab auch viele Fortschritte und Erfolge zu verzeichnen.

Es war nicht immer einfach, so nah aufeinander zu sitzen, zusammen im Gruppenraum zu schlafen (inkl. Hunde), aber unsere Mädels haben das wirklich toll gemacht. Die Stimmung war herrlich und ich glaube, so viel gelacht wie letztes Weekend, habe ich schon lange nicht mehr.

Danke Mädels - es war wieder einmal mehr toll mit euch!

Am Besten lasse ich die Bilder erzählen - wer im Moment noch fehlt ist Nicole mit Skye - ihr Bilder habe ich noch nicht gefunden:

Unser ganz privater See - welch Luxus!

Diandra

Diandra muss ein Dummy zum Taucher bringen. Nicht ganz so einfach...

Und macht auch noch Nixe auf dem Boot

Enya

Noch eine Nixe mehr.... Für Enya gibt es nichts Schöneres als in einem Boot mitzufahren.

Enya holt den Taucher...

...und das kleine Boot

Nun musste sie mit einem Sprung aus dem Boot und das Boot gleich mit  an Land ziehen...

...was auch ganz toll geklappt hat.

Lirim mit Sprung ins Wasser

Auch er zieht das grosse Boot an Land

Lirim hat lange das Dummy nicht in die Hand apportiert. In Frankreich hat er den Knopf geöffnet und nun klappt es super!

Ady der Bootsführer - er hat das Bootfahren wirklich im Griff

 

Wir werden unterstützt von: